Informationen zum Hersteller Daihatsu

Die Daihatsu Firmengeschichte

Aus der 1907 gegründeten Hatsudoki Seizo Company, die als Kerngeschäft Gasmotoren zum Kauf anbot, entstand 1951 Daihatsu. Noch unter der ursprünglichen Firmierung begann Hatsudoki ab 1930 anstelle der Gasmotoren Dieselmotoren zu bauen. In der Folgezeit entstanden zumeist dreirädrige Kleintransporter. Der Start als Pkw Hersteller unter dem Namen Daihatsu wurde mit dem dreirädrigen Fahrzeug Bee begonnen. Erst 1957 wurde mit dem Midget ein Neuwagen mit vier Rädern angeboten und sorgte so dafür, als Pkw Hersteller wahrgenommen zu werden. Bis 1979 beschränkte Daihatsu seine Verkaufsaktivitäten auf den japanischen Markt, dann wurde in Belgien die erste europäische Niederlassung gegründet. Der kleine Pkw Cuore und der Charade, ein Fahrzeug der unteren Kompaktklasse, waren die ersten Neuwagen, die Daihatsu in Europa zum Kauf anbot. In den 1970er Jahren baute Daihatsu seine Kapazitäten kontinuierlich aus und baute allein in Japan drei neue Produktionswerke. Seit 1998 gehört Daihatsu 100 prozentig zum Toyota Konzern. Bereits seit 1967 hatten Kooperationsvereinbarungen zwischen Toyota und Daihatsu in der Pkw Sparte bestanden.

Daihatsu aktuell

Das Programm für Daihatsu Pkw umfasst mit den Modellen Charade, Cuore, Sirion und Materia vier Modelle im Bereich Klein- bis Kompakt Fahrzeug. Das Cabrio Copen und der SUV Terios komplettieren das Neuwagen Angebot. Damit richtet Daihatsu sich vor allem an die Zielgruppe der Zweitwagenbesitzer oder an junge Autofahrer. Dabei setzt Daihatsu neben klassisch designten Modellen auch auf auffällige Fahrzeuge wie den Materia und das Retro-Cabriolet Copen. Der Copen tristet in Europa allerdings ein Schattendasein, da er mit mehr als 20.000 Euro bei nur geringem Nutzwert zu teuer ist. Mit attraktiven Angeboten zum Leasing oder zur Finanzierung der Neuwagen bietet Daihatsu zusätzliche Anreize zum Kauf eines Daihatsu Pkw. Mit besonders günstigen Angeboten will Daihatsu dem drastischen Zulassungsrückgang entgegenwirken, der das Unternehmen auch bereits dazu bewogen hat, zum Jahresende 2012 keine Neuwagen mehr in Europa zum Kauf anzubieten. Damit beschreitet Daihatsu für Europa den gleichebn Weg, den das Unternehmen bereits in den 90er Jahren in Amerika gegangen war. Der Rückzug vom europäischen Markt spiegelt sich auch in der zukünftigen Modellpalette wider. Der in diesem Jahr neu erscheinende Charade ist baugleich einem Fahrzeug von Toyota, dem Yaris.

Günstige Leasing oder Finanzierung von Daihatsu Neuwagen online auf 321motors.de

Nach einmaliger, kostenloser online Registrierung bietet sich Suchenden für ein ganz bestimmtes Daihatsu Fahrzeug die Möglichkeit, über eine Auktion Preisvorteile beim Kauf, beim Leasing oder der Finanzierung eines Daihatsu zu erzielen. Alle für die online Auktion relevanten Daten lassen sich über den 321motors.de Car-Konfigurator ermitteln und so zu einer Online Anfrage zusammenstellen. Registrierte Händler aus dem ganzen Bundesgebiet können nun online auf diese Auktion reagieren und ihr Angebot abgeben. Die Differenzen zwischen den online Angeboten entstehen nicht zuletzt durch die Kalkulationsfreiheit der Händler und die unterschiedlichen Konditionen für das Leasing oder die Finanzierung. Nach dem Auslaufen der online Auktion hat der Suchende die Möglichkeit, eines der abgegebenen Angebote zu akzeptieren. Die Besonderheit bei der online Auktion liegt in der Transparenz der Angebote zueinander. Fahrzeugpreis oder Konditionen zu Leasing oder Finanzierung lassen sich direkt vergleichen, ohne von Händler zu Händler zu fahren.

Konfigurieren Sie Ihr Daihatsu Neufahrzeug ganz nach Ihren Wünschen und sparen Sie mit uns viel Geld.
Wählen Sie dazu einfach Ihr gewünschtes Daihatsu Modell aus.